Flexiliste zur Akkreditierungsurkunde D-PL-11062-01-00

nach DIN EN ISO/IEC 17025:2018

Festigkeitsuntersuchungen und mechanische Funktionsprüfungen, Scheuer- und Pillingprüfungen, Konstruktionsbestimmungen, chemische Faseranalyse und Farbechtheitsprüfungen an Textilien, Spielzeug und Leder sowie chemisch-analytische Untersuchungen von Textilien, Spielzeug, Leder und Tätowiermitteln

1. Materialprüfungen an Textilien, Spielzeug und Leder

1.1 Festigkeitsuntersuchungen

 

DIN EN ISO 13934-1

2013-08

Textilien – Zugeigenschaften von textilen Flächengebilden – Teil 1: Be­stimmung der Höchstzugkraft und Höchstzugkraft-Dehnung mit dem Streifen-Zugversuch

DIN EN ISO 13934-2

2014-06

Textilien – Zugeigenschaften von textilen Flächengebilden – Teil 2: Be­stimmung der Höchstzugkraft mit dem Grab-Zugversuch

DIN EN ISO 13935-2

2014-04

Textilien – Zugversuche an Nähten in textilen Flächengebilden und Konfektionstextilien – Teil 2: Bestimmung der Höchstzugkraft von Nähten mit dem Grab-Zugversuch

DIN EN ISO 13936-1

2004-07

Textilien – Bestimmung des Schiebewiderstandes von Garnen in Ge­webenähten – Teil 1: Verfahren mit festgelegter Nahtöffnung

DIN EN ISO 13936-2

2004-07

Textilien – Bestimmung des Schiebewiderstandes von Garnen in Ge­webenähten – Teil 2: Verfahren mit festgelegter Kraft

DIN EN ISO 13937-1

2000-06

Textilien – Weiterreißeigenschaften von textilen Flächengebilden – Teil 1: Bestimmung der Weiterreißkraft mit dem ballistischen Pendel (Elmendorf)

DIN EN ISO 13937-2

2000-06

Textilien – Weiterreißeigenschaften von textilen Flächengebilden – Teil 2: Bestimmung der Weiterreißkraft mit dem Schenkel-Weiter­reißversuch (einfacher Weiterreißversuch)

DIN EN ISO 13937-3

2000-06

Textilien – Weiterreißeigenschaften von textilen Flächengebilden – Teil 3: Bestimmung der Weiterreißkraft mit dem Flügel-Weiter­reißversuch (einfacher Weiterreißversuch)

DIN EN 14682

2015-03

Sicherheit von Kinderbekleidung – Kordeln und Zugbänder an Kinder­bekleidung – Anforderungen

(hier: Anhang D)

DIN EN 16732

2016-05

Reißverschlüsse – Spezifikation

DIN CEN/TR 16792

2015-11

DIN SPEC 60008

2015-11

Sicherheit von Kinderbekleidung – Empfehlungen für das Design und die Herstellung von Kinderbekleidung – Mechanische Sicherheit

(hier: Anhang B und C)

 

1.2       Mechanische Funktionsprüfungen
DIN 75201 2011-11 Bestimmung des Foggingverhaltens von Werkstoffen der Kraftfahrzeuginnenausstattung (gravimetrisches Verfahren)
DIN EN ISO 811 2018-08 Textilien – Bestimmung des Widerstandes gegen das Durchdringen von Wasser – Hydrostatischer Druckversuch
DIN EN ISO 9237 1995-12 Textilien – Bestimmung der Luftdurchlässigkeit von textilen Flächen­gebilden
DIN EN ISO 14419 2010-08 Textilien – Oleophobie – Prüfung der Ölbeständigkeit mit Hilfe von Kohlenwasserstoffen
DIN EN ISO 15487 2018-12 Textilien – Verfahren für die Bewertung des Aussehens von Beklei­dung und anderen textilen Fertigerzeugnissen nach Haushaltswäsche und Trocknen
SOP 3068 2014-08 Textilien – Nichtgewerbliche Wasch- und Trocknungsverfahren zur Prüfung von Textilien
   
1.3       Scheuer- und Pillingprüfungen  
DIN EN ISO 12945-1 2021-04 Textilien – Bestimmung der Neigung von textilen Flächengebilden zur Flusenbildung auf der Oberfläche und der Pillbildung – Teil 1: Verfah­ren mit dem Pilling-Prüfkasten
DIN EN ISO 12945-2 2021-04 Textilien – Bestimmung der Neigung von textilen Flächengebilden zur Flusenbildung auf der Oberfläche und der Pillneigung – Teil 2: Modifi­ziertes Martindale-Verfahren
DIN EN ISO 12947-1 2007-04 Textilien – Bestimmung der Scheuerbeständigkeit von textilen Flä­chengebilden mit dem Martindale-Verfahren – Teil 1: Martindale-Scheuerprüfgerät
DIN EN ISO 12947-2 2017-03 Textilien – Bestimmung der Scheuerbeständigkeit von textilen Flä­chengebilden mit dem Martindale-Verfahren – Teil 2: Bestimmung der Probenzerstörung
DIN EN ISO 12947-3 2007-04 Textilien – Bestimmung der Scheuerbeständigkeit von textilen Flä­chengebilden mit dem Martindale-Verfahren – Teil 3: Bestimmung des Masseverlustes
DIN EN ISO 12947-4 2007-04 Textilien – Bestimmung der Scheuerbeständigkeit von textilen Flä­chengebilden mit dem Martindale-Verfahren – Teil 4: Beurteilung der Oberflächenveränderung
DIN EN 13770 2002-10 Textilien – Bestimmung der Scheuerbeständigkeit von gestrickter Fußbekleidung (hier: Martindale Verfahren)
BS 8479 2008-11-30 Textiles. Method for determination of the propensity of fabrics to snagging. Rotating chamber method

1.4       Konstruktionsbestimmungen

 

DIN 53830-3

1981-05

Prüfung von Textilien; Bestimmung der Feinheit von Garnen und Zwirnen; Einfache Garne und Zwirne, Texturierte Garne; Abschnitt­verfahren

DIN EN 1049-2

1994-02

Textilien; Gewebe; Konstruktion-Untersuchungsverfahren; Teil 2: Be­stimmung der Anzahl der Fäden je Längeneinheit

DIN EN 1773

1997-03

Textilien – Textile Flächengebilde – Bestimmung der Breite und Länge

DIN EN 12127

1997-12

Textilien – Textile Flächengebilde – Bestimmung der flächenbezo­genen Masse unter Verwendung kleiner Proben

DIN EN 14971

2006-04

Textilien – Maschenwaren – Bestimmung der Maschenzahl je Längen­einheit und Flächeneinheit

DIN EN ISO 13015

2013-12

Gewebe – Verzerrung – Bestimmung des Schräg- und Bogenverzugs

 

 

1.5       Enflammbarkeitsprüfungen

 

DIN 75200

1980-09

Bestimmung des Brennverhaltens von Werkstoffen der Kraftfahrzeuginnenausstattung

 

2. Chemische Faseranalyse

     
DIN 54204 1975-08 Prüfung von Textilien; Quantitative Bestimmung der Anteile binärer Mischungen, Wolle mit anderen Fasern, Kalilauge-Verfahren
DIN 54221 1975-08 Prüfung von Textilien; Quantitative Bestimmung der Anteile binärer Mischungen, Polyamid 6 6- oder Polyamid 6-fasern mit anderen Fa­sern, Salzsäure-Verfahren
DIN EN ISO 1833-1 2020-09 Textilien – Quantitative chemische Analysen – Teil 1: Allgemeine Grundlagen der Prüfung
DIN EN ISO 1833-4 2017-12 Textilien – Quantitative chemische Analysen – Teil 4: Mischungen aus bestimmten Protein- und bestimmten anderen Fasern (Hypochlorit-Verfahren)
DIN EN ISO 1833-6 2019-07 Textilien – Quantitative chemische Analysen – Teil 6: Mischungen aus Viskose oder bestimmten Cupro-, Modal- oder Lyocellfasern und Baumwollfasern (Ameisensäure-/Zinkchlorid-Verfahren)
DIN EN ISO 1833-11 2017-12 Textilien – Quantitative chemische Analysen – Teil 11: Mischungen aus Cellulose- und Polyesterfasern (Schwefelsäure-Verfahren)
DIN EN ISO 1833-12 2021-3 Textilien – Quantitative chemische Analysen – Teil 12: Mischungen aus Polyacrylfasern, bestimmten Modacryl- oder Chlorfasern, bestim­mten Elastanen und bestimmten anderen Fasern (Dimethylformamid-Verfahren)
DIN EN ISO 1833-14 2020-02 Textilien – Quantitative chemische Analysen – Teil 14: Mischungen aus Acetatfasern und bestimmten Chlorfasern (Essigsäure-Verfahren)
DIN EN ISO 1833-20 2019-07 Textilien – Quantitative chemische Analysen – Teil 20: Mischungen aus Elastanfasern mit bestimmten anderen Fasern (Dimethylacetamid-Verfahren)
SOP 7027 2019-06 Faseranalyse – Qualitativ
 

 3. Prüfung der Farbechtheit

 

 

DIN 53160-1

2010-10

Bestimmung der Farblässigkeit von Gebrauchsgegenständen -Teil 1: Prüfung mit Speichelsimulanz

DIN 53160-2

2010-10

Bestimmung der Farblässigkeit von Gebrauchsgegenständen – Teil 2: Prüfung mit Schweißsimulanz

DIN 54056

2017-11

Prüfung der Farbechtheit von Textilien – Bestimmung der Farbecht­heit von Färbungen und Drucken gegen das Sublimieren beim Lagern

DIN EN ISO 105-B02

2014-11

Textilien – Farbechtheitsprüfungen – Teil B02: Farbechtheit gegen künstliches Licht: Xenonbogenlicht

DIN EN ISO 105-B04

1997-05

Textilien – Farbechtheitsprüfungen – Teil B04: Farbechtheit gegen künstliche Bewetterung: Xenonbogenlicht

DIN EN ISO 105-B06

2004-07

Textilien – Farbechtheitsprüfungen – Teil B06: Farbechtheit und Alte­rung gegen künstliches Licht bei hohen Temperaturen: Prüfung mit der Xenonbogenlampe

DIN EN ISO 105-B07

2009-10

Textilien – Farbechtheitsprüfungen – Teil B07: Farbechtheit gegen Licht von mit künstlichem Schweiß angefeuchteten Textilien

DIN EN ISO 105-C06

2010-08

Textilien – Farbechtheitsprüfungen – Teil C06: Farbechtheit bei der Haushaltswäsche und der gewerblichen Wäsche

DIN EN ISO 105-C10

2007-06

Textilien – Farbechtheitsprüfungen – Teil C10: Farbechtheit gegen das Waschen mit Seife oder mit Seife und Soda

DIN EN ISO 105-D01

2010-10

Textilien – Farbechtheitsprüfungen – Teil D01: Bestimmung der Tro­ckenreinigungsechtheit mit Perchlorethylen-Lösemittel

DIN EN ISO 105-E01

2013-06

Textilien – Farbechtheitsprüfungen – Teil E01: Farbechtheit gegen Wasser

DIN EN ISO 105-E02

2013-06

Textilien – Farbechtheitsprüfungen – Teil E02: Farbechtheit gegen Meerwasser

DIN EN ISO 105-E03

2010-08

Textilien – Farbechtheitsprüfungen – Teil E03: Farbechtheit gegen gechlortes Wasser (Badewasser in Schwimmbädern)

DIN EN ISO 105-E04

2013-08

Textilien – Farbechtheitsprüfungen – Teil E04: Farbechtheit gegen Schweiß

DIN EN ISO 105-E07

2010-08

Textilien – Farbechtheitsprüfungen – Teil E07: Farbechtheit gegen Flecken: Wasser

DIN EN ISO 105-X12

2016-11

Textilien – Farbechtheitsprüfungen – Teil X12: Farbechtheit gegen Reiben

DIN EN ISO 22775

2005-03

Schuhe-Prüfverfahren für Zubehör: Zubehör aus Metall – Korrosionsbeständigkeit; Verfahren 2

SOP 4058

2015-09

Prüfen der Korrosionsbeständigkeit von metallischen Zutaten für Be­kleidung nach DTB-Empfehlung, Hydrolysenalterung (Wasserdampf­test)

4. Chemisch-analytische Prüfungen an Textilien, Spielzeug, Leder und Tätowiermitteln

4.1       Probenvorbereitung

 

4.1.1    Probenvorbereitung mittels Extraktionen an Textilien, Spielzeug, Leder und Tätowiermitteln **

   
SOP 4029 2019-01 Extraktion von Schwermetallen aus Textilien und Tätowiermitteln mit künstlicher Schweißlösung nach DIN EN ISO 105-E04
DIN EN ISO 17072-1 2019-07 Leder – Chemische Bestimmung des Metallgehaltes – Teil 1:    Extrahie­rbare Metalle
     

4.1.2    Probenvorbereitung mittels Säureaufschlüsse mit Mikrowelle zur Elementanalyse an Textilien, Spielzeug, Leder und Tätowiermitteln *

 
DIN EN 16711-1 2016-02 Textilien – Bestimmung des Metallgehaltes – Teil 1: Bestimmung von Metallen mittels Mikrowellenaufschluss (Abweichung: Erweiterung um die Matrix Tätowiermittel)
ASU K 84.00-29 2016-07 Untersuchung von Kosmetischen Mitteln-Druckaufschluss zur Bestimmung von Elementen in Kosmetischen Mitteln und Tätowiermitteln
     

4.1.3    Probenvorbereitung mittels Prüfung der Nickellässigkeit

 
DIN EN 12472 2009-09 Simulierte Abrieb- und Korrosionsprüfung zum Nachweis der Nickel­abgabe von mit Auflagen versehenen Gegenständen
ASU B 82.02-7 2009-11 Untersuchung von Bedarfsgegenständen – Simulierte Abrieb- und Korrosionsprüfung zum Nachweis der Nickelabgabe von mit Auflagen versehenen Gegenständen
         

4.2       Elementbestimmung mit ICP-OES an Textilien, Spielzeug, Leder und Tätowiermitteln *

 
DIN EN 1811 2015-10 Referenzprüfverfahren zur Bestimmung der Nickellässigkeit von sämtlichen Stäben, die in durchstochene Körperteile eingeführt werden und Erzeugnissen, die unmittelbar und länger mit der Haut in Berührung kommen
DIN EN ISO 11885 2009-09 Wasserbeschaffenheit – Bestimmung von ausgewählten Elementen durch induktiv gekoppelte Plasma-Atom-Emissionsspektrometrie (ICP-OES) (Abweichung: Kapitel 1 Elementbestimmung in Migraten und Schweißeluaten)
DIN EN 71-3 2019-08 Sicherheit von Spielzeug – Teil 3: Migration bestimmter Elemente (Abweichung: Kapitel 1 nur Kategorie III, ohne Chrom(VI)) (zurückgezogene Norm)
ASU K 84.00-32 2016-07 Untersuchung von kosmetischen Mitteln-Bestimmung von Barium, Nickel und anderen Elementen in kosmetischen Mitteln und Tätowiermitteln mit ICP-OES nach Druckaufschluss
ASU B 82.02-6 2016-07 Untersuchung von Bedarfsgegenständen – Referenzprüfverfahren zur Bestimmung der Nickellässigkeit von sämtlichen Stäben, die in durchstochene Körperteile eingeführt werden, und Erzeugnisse, die unmittelbar und länger mit der Haut in Berührung kommen
   

4.3       Bestimmung von aromatischen Aminen aus Azofarbstoffen mittels GC/MS, HPLC-DAD und DC an Textilien, Spielzeug, Leder und Tätowiermitteln

 
DIN EN 14362-1 2017-05 Textilien – Verfahren für die Bestimmung bestimmter aromatischer Amine aus Azofarbstoffen – Teil 1: Nachweis der Verwendung bestim­mter Azofarbstoffe mit und ohne Extraktion der Fasern (Abweichung: Erweiterung um die Matrix Tätowiermittel)
DIN EN 14362-3 2017-05 Textilien – Verfahren für die Bestimmung bestimmter aromatischer Amine aus Azofarbstoffen – Teil 3: Nachweis der Verwendung bestim­mter Azofarbstoffe, die 4-Aminoazobenzol freisetzen können
DIN EN ISO 17234-1 2015-07 Leder – Chemische Prüfungen zur Bestimmung bestimmter Azofarb­stoffe in gefärbten Ledern – Teil 1: Bestimmung bestimmter aroma­tischer Amine aus Azofarbstoffen
DIN EN ISO 17234-2 2011-06 Leder – Chemische Prüfungen zur Bestimmung bestimmter Azofarb­stoffe in gefärbten Ledern – Teil 2: Bestimmung von 4-Aminoazoben­zol
ASU B 82.02-2 2017-12 Untersuchung von Bedarfsgegenständen – Verfahren für die Bestimmung bestimmter aromatischer Amine aus Azofarbstoffen in Textilien – Teil 1: Nachweis der Verwendung bestimmter Azofarb­stoffe mit und ohne Extraktion der Faser (Abweichung: Erweiterung um die Matrix Tätowiermittel)
ASU B 82.02-3 2016-07 Untersuchung von Bedarfsgegenständen – Bestimmung bestimmter aromatischer Azofarbstoffe in gefärbten Ledern – Teil 1: Bestimmung bestimmter aromatischer Amine aus Azofarbstoffen
ASU B 82.02-9 2014-02 Untersuchung von Bedarfsgegenständen – Bestimmung bestimmter Azofarbstoffe in gefärbten Ledern – Teil 2: Bestimmung von 4-Amino­azobenzol
   

4.4       Bestimmung von organischen Verbindungen mittels HPLC-DAD an Textilien, Spielzeug, Leder und Tätowiermitteln **

 
DIN 54231 2005-11 Textilien – Nachweis von Dispersionsfarbstoffen
DIN EN ISO 18218-1 2015-11 Leder – Bestimmung von ethoxylierten Alkylphenolen – Teil 1: Direktes Verfahren (Abweichung: Kapitel 4.8, Anhang A.2 – Detektion mittels DAD)
DIN EN ISO 18254-1 2016-09 Textilien – Verfahren zum Nachweis und zur Bestimmung von Alkylphenolethoxylaten (APEO) – Teil 1: Verfahren unter Verwendung von HPLC-MS (Abweichung: Kapitel 4.2 – Detektion mittels DAD)
ASU B 82.02-10 2007-03 Untersuchung von Bedarfsgegenständen – Nachweis von Dispersions­farbstoffen in Textilien (Abweichung: Erweiterung um die Matrix Tätowiermittel)
SOP 4053 2019-06 Bestimmung von Alkylphenolethoxylaten, Nonyl- und Octylphenol nach Extraktion mit Methanol mittels HPLC-DAD
SOP 4055 2019-01 Textilien – Nachweis von Dispersionsfarbstoffen – Bestimmung allergisierender und kanzerogener Farbstoffe in Textilien, Leder und Tätowiermitteln nach Extraktion mit Acetonitril / Ethanol mittels HPLC-DAD
       

4.5       Bestimmung von Formaldehyd und Chrom VI mittels Photometrie (UV-VIS) an Textilien, Spielzeug, Leder, und Tätowiermitteln *

 
DIN EN ISO 14184-1 2011-12 Textilien – Bestimmung des Gehaltes an Formaldehyd – Teil 1: Freier und hydrolisierter Formaldehyd (Wasser-Extraktions-Verfahren)
DIN EN ISO 17075-1 2017-05 Leder – Bestimmung des Chrom(VI)-Gehalts in Leder – Teil 1: Kolorimetrisches Verfahren (Abweichung: Erweiterung um die Matrix Tätowiermittel)
ASU B 82.02-1 1985-06 Untersuchungen von Bedarfsgegenständen – Bestimmung der Formaldehydabgabe aus textilen Bedarfsgegenständen
ASU B 82.02-11 2008-10 Untersuchung von Bedarfsgegenständen – Nachweis von Chrom(VI) in Bedarfsgegenständen aus Leder – Photometrisches Verfahren
   

4.6       Bestimmung von organischen Verbindungen mittels GC/MS an Textilien, Spielzeug, Leder und Tätowiermitteln **

 
DIN EN 17137 2019-02 Textilien – Bestimmung des Gehaltes von Verbindungen auf der Basis von Chlorbenzol und Chlortoluol
DIN EN ISO 14389 2014-10 Textilien – Bestimmung des Phthalatanteils – Tetrahydrofuran-Ver­fahren
DIN CEN ISO/TS 16179 2012-12 Schuhe – Möglicherweise in Schuhen und Schuhbestandteilen vor­handene kritische Substanzen – Bestimmung zinnorganischer Verbin­dungen in Schuhwerkstoffen (Abweichung: Kapitel 7.9 – Quantifizierung über externen Standard)
DIN EN ISO 16189 2022-03 Schuhe – Möglicherweise in Schuhen und Schuhbestandteilen vor­handene kritische Substanzen – Prüfverfahren zur quantitativen Be­stimmung von Dimethylformamid in Schuhwerkstoffen
AfPS GS PAK 2019-01 Prüfung und Bewertung von Polyzyklischen Aromatischen Kohlen-wasserstoffen (PAK) bei der Zuerkennung des GS-Zeichens (Abweichung: hier nur die Prüfung sowie Erweiterung um die Matrix Tätowiermittel)
SOP 4309 2016-01 Bestimmung von Chlorphenolen (Mono bis Penta) und o-Phenyl-phenol in Textilien und Leder nach Derivatisierung mittels GC/MS
 

4.7       Sonstige Verfahren an Textilien, Spielzeug, Leder und Tätowiermitteln

 
DIN 54278-1 1995-10 Prüfung von Textilien – Auflagerungen und Begleitstoffe – Teil 1: Bestimmung der in organischen Lösemitteln löslichen Substanzen
DIN EN ISO 3071 2020-05 Textilien – Bestimmung des pH des wässrigen Extraktes
AATCC Test Method 79-2018 Absorbency of Textiles
SOP 4192 2012-07 Formaldehydnachweis qualitativ
 

 

verwendete Abkürzungen:

 

AATCC  American Association of Textile Chemists and Colorists

AfPS     Ausschuss für Produktsicherheit

ASU      Amtliche Sammlung von Untersuchungsverfahren nach § 64 Lebensmittel- und Futtermittel­

gesetzbuch

DIN      Deutsches Institut für Normung e.V.

EN        Europäische Norm

IEC       International Electrotechnical Commission

ISO       International Organization for Standardization

SOP      Hausverfahren der CTL Chemisch-Technologisches Laboratorium GmbH Bielefeld